Kontakt | Impressum   
Home - 

100 KWK-Anlagen in Bottrop

Das Demonstrationsprojekt „Vom Labor in die Demonstration, KWK-Modellversuch zur CO2-Reduktion in der InnovationCity Bottrop“ ist gestartet

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert mitten im „Pott“ – in der InnovationCity-Ruhr-Modellstadt Bottrop – ein Leuchtturmprojekt, das das CO2-Einsparpotenzial durch den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) im Wohnungs- und kleineren Gewerbebestand demonstrieren wird. Dazu werden an die 100 KWK-Anlagen in Gebäudetypen mit unterschiedlichen Dämmstandards installiert. Das Projekt wird vom Gas- und Wärme-Institut  Essen e.V. (GWI) koordiniert und mit der InnovationCity Management GmbH und der Hochschule Ruhr West durchgeführt. In das Projekt eingebunden werden Anlagenhersteller, das Handwerk, die Energieversorger und Endnutzer.

Die Klimaschutz- und Energiepolitik des Landes ist darauf ausgerichtet, Anreize und Impulse für eine umwelt- und klimaschonende Energieversorgung zu setzen. Ein wichtiger Eckpfeiler zur Steigerung der Energieeffizienz ist der Einsatz von innovativen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK).

Hier setzt das Demonstrationsprojekt „100 KWK-Anlagen in Bottrop“ an.

Das Projekt betrachtet technologisch, ökonomisch und ökologisch alle Aspekte, verfügt über eine hohe „Strahlkraft“ - auch über die Landesgrenzen hinaus und bietet Anknüpfungspunkte für andere innovative Technologien, wie Smart Grids und E-Mobility. Das Projekt hat damit Modellcharakter für andere Kommunen und soll diese dadurch bei der Umsetzung ihrer KWK-Strategien unterstützen.

 

 

Projektdurchführung

Projektpartner

Projektträger